Notfallbetreuung in den Osterferien

Liebe Eltern,

in den Osterferien kann eine Wochenend- und Feiertagsbetreuung unter folgenden Bedingungen in Anspruch genommen werden: Alleinerziehende oder Eltern, von denen mindestens ein Elternteil in der Gesundheitsfürsorge oder Rettung und das andere Elternteil in einem weiteren Schlüsselberuf berufstätig ist. Melden Sie Ihr Kind bitte hierfür zwecks weiterer Rücksprache in der Schule per E-Mail post@schuleamwall.de vorab an (wenn die Umstände es zulassen, bitte 2 Tage vor der beabsichtigten Inanspruchnahme anmelden!).

Für den Bereich des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis und die Stadt Kassel hat die Koordination der Notbetreuung Frau Dietrich-Krug übernommen und ist für Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Daniela.Dietrich-Krug@kultus.hessen.de
0561-8078206

Unser Schulhof

Hallo liebe Kinder,

schaut mal, so sieht unser Schulhof im Moment aus:

Der Bolzplatz wird gerade neu gemacht in eurer Wunsch-Farbe “Regenbogenblau”.

Weitere Fotos folgen 🙂 …

Nähen heißt helfen

Liebe Eltern, liebe Schüler/innen,

nach wie vor gibt es einen Mangel an Schutzausrüstung. Insbesondere in Pflegeeinrichtungen wird der Mundschutz knapp.

Von daher unser Aufruf zu helfen und zu nähen. Der Mund-Nasen-Schutz ist ganz einfach herzustellen. Eine Anleitungsempfehlung findet sich auf der Seite “Nähfieber”.

Mundschutz-Nähanleitung 

Bitte helfen Sie in dieser Ausnahmesituation und beteiligen Sie sich. Die genähten Mundschutze können Sie in der Schule Am Wall in den Osterferien immer mittwochs von 10.00 – 12.00 abgeben. Natürlich können Sie auch den Briefkasten nutzen. Bitte am besten einen großen Briefumschlag  benutzen und mit Ihrem Namen versehen, denn dann können wir die Teilnehmer/innen an unserer Aktion auch benennen. VIELEN DANK für Ihre Hilfe.  Wir leiten die Mundschutze dann weiter an den Landkreis Kassel zur Verteilung an Pflegeeinrichtungen.

Herzliche Grüße und alles Gute

Erweiterung der Notbetreuung

Für Alleinerziehende und Eltern, die beide in einem Bereich arbeiten, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und die keine Alternativbetreuung für ihr/ihre Kind/Kinder finden, wird ein Notdienst angeboten.

Dies betrifft insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Polizei
  • Feuerwehr
  • Beschäftigte im Pflege- und Gesundheitsbereich
  • Rettungsdienste
  • Beschäftigte der öffentlichen Verwaltung, pädagogische Fachkräfte der Betreuungseinrichtungen
  • Mitarbeiter/innen der Versorgung- und  Entsorgungsbetriebe (Strom- und Wasserversorgung)
  • ÖPNV MA (Straßenbahn, Bus, etc.)
  • Apotheken
  • Beschäftigte der Lebensmittelbranche

Die Eltern müssen spätestens am Dienstag einen Nachweis über ihre Zugehörigkeit zu einer der oben genannten Berufsgruppen erklären.

Hier finden Sie die neue Verordnung zur Notbetreuung: 

Neue Verordnung Corona Virus